Kategorie: Textoptimierung

Oft ungeliebt – die Text-Überarbeitung
Wer schreiben mag oder muss, findet in der Regel nach mal kurzer, mal etwas längerer Suche ein geeignetes Thema.
Der erste Text-Entwurf fließt anschließend förmlich aufs Papier oder in die Datei. Und noch während geschrieben wird, tauchen neue Aspekte auf, gibt es frische Inspirationen und weiterführende Gedanken. Das alles wird niedergeschrieben – weil es wichtig ist; weil es das Thema genau triff; weil es den Text voranbringt.

Ein Entwurf ist ein Entwurf -nicht mehr und nicht weniger.

Nach der ersten Niederschrift muss alles Geschriebene sortiert werden. Denn aller Wahrscheinlichkeit nach wird der Text ähnlich hin- und herspringen, wie es die Gedanken beim Schreiben taten. Kein Problem – die zu einander passenden Passagen werden markiert und zusammengeführt.
Und schon ist ein zweiter Textentwurf entstanden.

Immer noch kein fertiger Text

Selten haben Schreibende so viel Routine, dass sie mit dieser ersten Überarbeitung einen optimalen Text in Händen halten.
Wesentlich öfter haben sie aber bereits an dieser Stelle keine Lust mehr auf Überarbeitung. Denn der eigene Text, die eigenen Inhalte sind mehr als bekannt. Das Lesen ist langweilig und der Blick auf mögliche Fehler oder ein kleines Durcheinander nur flüchtig.

Textoptimierung als Dienstleistung

Mit einer „eingekauften“ Textoptimierung kannst du dir das Leben an dieser Stelle enorm erleichtern und läufst nicht Gefahr, dich mit einem mittelmäßigen und schlecht lesbaren Text deinem Publikum oder deinen Kunden zu präsentieren.
Der oder die „Externe“ kennen dein Thema nicht – und wenn, dann auf keinen Fall so wie du!
Aber ihnen werden Ungereimtheiten sofort auffallen.

Text-Optimierung BeraTina

Hier findest du mein aktuelles Angebot zur Textoptimierung: https://beratina.de/sie-wollen-gute-texte/ – und von dort sind dann auch andere Beiträge, die thematisch passen, nur einen Klick entfernt.
Ich achte beim Optimieren deiner Texte nicht nur darauf, ob Rechtschreibung und Grammatik stimmen. Das kann heute auch eine gute Software ganz zufriedenstellend leisten und auch, wenn ich vermutlich immer noch mal etwas finden würde: Der Part einer Optimierung ginge auch gut ohne mich.
Wichtig ist nur und immer, dass es passiert. Denn nichts ist abschreckender als ein Text, der vor Fehlern nur so strotzt.

Viel wesentlicher für einen guten und gut funktionierenden Text aber sind eine optimale Lesbarkeit und ein klarer und sinnvoller Aufbau, die richtige Leseransprache und tausend andere „Kleinigkeiten“.

Textoptimierung nach Ziel und Zielgruppe

Ich kenne die Fallstricke der schriftlichen Kommunikation. Ich weiß um die Wirkfunktion von Texten und den Gebrauch von Textsorten. Doch erst im Gespräch mit dir erfahre ich : Wen möchtest du ansprechen? Warum? Und mit welchem Ziel?

Mit diesen und vielen anderen kleinen Detail-Informationen ist es möglich, deinen Textentwurf so zu optimieren, dass er seine Wirkung voll und ganz entfalten wird. Und ohne dass es Missverständnisse kommt oder der /die Leser*innen frustriert wegklicken – weil sie ich und deine Anliegen nicht verstehen.

Text schreiben – Ideen finden mit dem Akrostichon

BeraTina Tipp fuer das finden von Ideen für deine Texte

Wenn die Text-Idee auf sich warten lässt

Es gibt kaum einen Schreiber, der nicht irgendwann vor dem leeren Blatt Papier sitzt oder auf den flackernden Bildschirm starrt und verzweifelt versucht, einen geraden Satz „zu bauen“. 

Manchmal ist einfach der Kopf leer – oder besonders voll. Dann purzeln die Ideen und Wörter durcheinander im Hirn und wollen sich einfach nicht in eine Satz-Reihe stellen für einen gelungenen Text. Andere Gründe sind ein Thema, das einem so gar nichts zu sagen scheint und einer innere Stimme, die permanent murmelt: „Wen interessiert das denn eigentlich? Wer will diesen Quatsch denn lesen?“ Oder sie mault unablässig: „Laaaaaangweilig!“ Weiterlesen

Textoptimierung: Mehr planen statt schreiben?

BraTina GEdanken zur optimalen GEstaltung und dem Umgang mit Datenschutz und Website

Texte: planen – schreiben – optimieren?

Die Frage geistert seit Tagen, vielleicht schon Wochen, durch meinen Kopf. Beispiel ist dieser Beitrag: Textoptimierung war / ist das übergeordnete Thema. Lieblingsthema – es gibt beim Schreibkram kaum etwas, das ich lieber mache. Erleben, wie ein – mein oder dein – Text rund wird, wie sich Wort an Wort, Absatz an Absatz reiht und er beginnt, zu fließen. Leicht und weich, ohne harte Brüche, scharfe Kanten und Ecken. Weiterlesen

Textoptimierung – Lektorat – Und Morgen bin ich Bodyguard

BeraTina präsentiert das satirische Fachbuch von ERwin Kostna Und morgen bin ich Bodyguard

Fachbuch-Lektorat – Textoptimierung der herausfordernden Art

Es war riskant – für mich und ganz gewiss auch für den Autoren Erwin Kostna. Für ihn war es das erste Manuskript und für mich das erste Fachbuch. Und dann gleich so individuell und jenseits aller Fachbuchnormen. Was nützt mir da all mein Wisse über Textsorten, wenn dem Autor die Textsorte gerade mal egal ist?

Letztlich war es aber vor allem eines: amüsant und interessant und eine tolle Zusammenarbeit. Und im Ergebnis ist es ein tolles Buch lehrreiches und gleichermaßen angenehm zu lesendes Buch geworden. 

Und Morgen bin ich Bodyguard

Nein! Nicht ich. Ich bin mehr als zufrieden mit dem, was ich mache. Alles prima – alles fein!

„Und Morgen bin ich Bodyguard“ ist der Titel des besagten satirischen Lehrbuchs. Und wer sich jetzt fragt, ob es das Genre überhaupt gibt: Jetzt auf alle Fälle! Also, falls es das bisher nicht gegeben haben sollte.
Das Buch ist gerade erst als Ebook erschienen und ich hatte das große Vergnügen, es lektorieren zu dürfen. Weiterlesen

Dein Text ist die Textoptimierung wert

Ratgeber für Business-Schreiben BeraTina Martina Decker

Du hast ein tolles Angebot ausgearbeitet!

Der Werbe- oder Angebotstext ist entworfen, die Flyer könnten jeden Moment in den Druck gehen – wenn du nur endlich ganz zufrieden damit wärst . Denn du zweifelst.

Wie gut, dass Wirtin Elli Sowieso nicht zweifelte – ich hätte sonst kein wunderbares Beispiel, um dich bei deiner Text-Aufgabe ein bisschen zu unterstützen. Weiterlesen

Textoptimierung, weil du gute Texte willst!

Textoptimierung deiner Texte mit BeraTina - tritt ein und sei mir herzlich willkommen

Textoptimierung und Lektorat für TexteSelbermacher

Ob Blog-Artikel, Werbeflyer oder Roman-Manuskript – wenn sie geschrieben sind, sind sie alle noch lange nicht fertig. Klingt pauschal – ist aber eine Erfahrung, die ich selbst immer wieder bei meinen Texten mache und die sich auch in der Textoptimierung für fremde Texte regelmäßig bestätigt. 

Ich gebe Anregungen und Unterstützung, damit du Text oder Manuskript leserfreundlich und zielgruppenorientiert konzipieren kannst. Das gilt auch für Abschluss- oder Facharbeiten.

Nach dem Schreiben ist vor dem Optimieren

Wir wissen genau, worüber wir schreiben und was wir schreiben wollen und laufen dabei Gefahr

  • zu übersehen, was wir- weil für uns selbstverständlich – nicht geschrieben haben. 
  • wichtige Informationen dort unterzubringen, wo der Leser sie nur schwer findet
  • nicht die Sprache unserer Leser sprechen und somit kaum oder gar nicht verstanden zu  werden.
  • 2-dimensional zu schreiben und damit dem Leser das Erleben – einen 3d-Effekt sozusagen – unmöglich zu machen

Das und vieles mehr selbst zu entdecken und dann optimal zu überarbeiten, ist ein Kraftakt und nicht selten ziemlich frustrierend. Es ist sehr, sehr schwer, den eigenen Text wirklich kritisch und zielführend zu betrachten und sich gegebenenfalls von geliebten Satzkonstrukten oder Formulierungen zu trennen.

Meine eigenen Erfahrungen damit habe ich im Beitrag „Lektorat“ beschrieben.

Ich habe Spaß an Überarbeitung und Textoptimierungen

… bei eigenen Texten, aber im Besonderen auch an denen von anderen. Zu sehen, wie aus dem Ursprungstext mithilfe manchmal kleinster Umstellungen oder Veränderungen anderer Art sich die Botschaft so kristallklar herausschält, dass eigentlich keine Fragen mehr offen bleiben. Und immer war es bisher geteilte Freude mit den Autor*innen dieser Texte, die ihren sowieso schon guten Grundtext  nach der Optimierung in Gebrauch nahmen. 

Wenn du jetzt auch mit dem Gedanken spielst, mir deinen Text zur Optimierung anzuvertrauen:

  1. Ich weiß nach einer Leseprobe, ob ich das Roman-Manuskript lektorieren werde. Bitte schicke mir auf jeden Fall den Anfang der Geschichte. Wie jeder andere Leser entscheide auch ich genau da – am Anfang – , ob ich gerne weiterlesen möchte .
  2. Ich betreue immer nur ein Roman-Lektorats-Projekt – das heißt, dein Manuskript ist meine Nummer 1.
  3. Ich nehme mir Zeit für dein Projekt und biete gerne mehrere Bearbeitungsschleifen an, die jeweils einen anderen Schwerpunkt haben (Struktur, Stil, Leseransprache …) und damit zu einem systhematisch optimierten Text führen.
  4. Textoptimierung für kürzere Texte – Blogartikel, Flyer, Einladungen etc. – frage mich bitte kurz an und schicke den Text gerne direkt mit. Prinzipiell ist meine Arbeitsweise dabei mit dem Lektorat vergleichbar. Es dauert nur nicht so lange.
  5. Ich arbeite sehr dicht am und im Text. Bei allen Überarbeitungen geize ich nicht mit Kommentaren und Anmerkungen. Ich arbeite mit unterschiedlichen farbigen Markierungen  für alle Einwände, Alternativen oder Hinweisen.
  6. Trotzdem ist es am Ende immer noch dein Text. Es sind deine Worte und es bleibt deine Geschichte.

Du musst das wollen!

Du solltest darauf gefasst sein, einen total bunten und mit Kommentaren gespickten Text zurückzubekommen. Darauf, dass deine Lieblingswörter entdeckt und (vorerst) auf ein erträgliches Maß reduziert wurden und dass jede Bearbeitungsschleife auch für dich noch einmal einen großen Berg an Arbeit bedeutet. 

Denn ich werde dich bitten, dir jedes einzelne Teil noch einmal genau anzugucken und dann zu entscheiden, wie du damit umgehen willst. Schließlich möchte ich deine Geschichte nicht neu schreiben und nicht mit meinen Worten erzählen. 

Lektorat bedeutet für mich Dialog und Zusammenarbeit.

Deswegen kannst du mir im Rahmen unseres Projektes auch jederzeit eine Mail schicken – ich werde sie so schnell wie möglich beantworten. Wir können zu einer vereinbarten Zeit telefonieren und ein persönliches Treffen ist auch nicht ausgeschlossen. Weil es manchmal einfach leichter ist, sich bei einer Tasse Kaffee und / oder einem großen Becher Eis auszutauschen.

Es kommt immer darauf an, was wir gerade brauchen und ein bisschen natürlich auch darauf, wo du deinen Lebensmittelpunkt hast. Aber es gibt ja noch Skype und andere Video-Telefonie. Auf jeden Fall werden wir gemeinsam den Text optimieren. 

Willst du?

Lektorat und Textoptimierung bei BEraTina - So arbeite ichgEgal über welches Medium – wir sprechen über deinen Text, deine Geschichte, deine Ziele. Wir gehen ein Stück deines Schreib-Weges zusammen. Spare dir den Aufwand, es erst monatelang alleine zu versuchen und Gefahr zu laufen, das Manuskript frustriert in der Schublade verschwinden zu lassen.

Oder beispielsweise einen Blogbeitrag zu schreiben, der weder dich noch deine Leser*innen wirklich glücklich macht. 

Schreibe mir ein Mail ein BeraTina@email.de . 

Ich freue mich auf dich und deinen Text – vom Roman-Manuskript über Blog-Artikel bis hin zu Einladungen, Flyern oder Social-Media-Beiträgen.

Und damit du weißt, mit welchen Kosten du im Falle eines Falles rechnen kannst, findest du hier meine Preise und Angebote. 

BeraTina Text-Check für deine Website

BeraTina - Martina Decker - schreiben

Du hast einen Text für deine Website geschrieben?

Du bist unsicher, ob dein Text Leser oder Kunden anspricht?

Du benötigst vielleicht eine Textoptimierung?

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance – das ist hinlänglich bekannt. Darum: Sorge unbedingt dafür, dass sich dein Website-Text gut und leicht lesen lässt. Nur dann werden die wichtigen und interessanten Informationen auch den Leser erreichen. Weiterlesen

Der Hazepüp – Ideen finden

Martina Decker BeraTina

Manchmal finden sich neue Geschichten-Ideen an ungewöhnlichen Stellen:

Ich hatte kürzlich Besuch im Büro. Eine gute Freundin schaute vorbei. Mit dabei ihr knapp zweijähriger Sohn. Der Kleine ist ein echter Sonnenschein und hat sich gut gelaunt mit Buntstiften, Papier und Büroklammern beschäftigt, während wir Mädels ein bisschen gequatscht haben. Weiterlesen