Das Akrostichon

Martina Decker - BeraTina

Das Akrostichon ist eine unterhaltsame Methode, um in den Schreibfluss zu kommen …

oder um die Langeweile zu vertreiben…

Die Anfangsbuchstaben ( können auch Silben sein) ergeben in der Folge und zusammengelesen ein Wort, einen Satz oder auch kleine Verse oder Mikro-Geschichten. Natürlich können die Worte ganz frei gewählt werden – vielleicht passend zur Idee, die im Kopf herum schwirrt oder zum Thema, das bearbeitet werden soll.

 Akrostichon – Beispiel gefällig?  Bitte sehr?

M

müde

H

habe

O

oft

V

von

I

im

A

alle

P

plant

E

einer

N

nahen

N

Notizen

T

Theo

R

Reise

I

Iglu

D

deines

I

im

L

lang

M

mitten

E

Exposés

M

Mensabereich

U

und

I

im

L

leicht

I

in

S

schwer

E

Eis

N

nachgebessert

E

einer

T

total

R

Ruhe

R

ruhigen

E

erledigt

E

erhoffend

E

Ecke

N

nächtens

N

nachzudenken
 

 Akrostichon – selbst ausprobieren:

P

P

I

S

R

R

N

T

O

A

F

R

D

E

O

U

U

S

R

K

Z

E

M

T

I

N

I

U

E

T

E

R

R

I

R

I

E

E

E

E

N

R

N

R

E

E

N

N

Kategorie Ideen finden
Autor

berufliches – akademisches – kreatives- biografisches Schreiben
Coaching – Texterstellung – Textoptimierung
Kurzgeschichten und mehr…
„Wolfskind“ – Ein Roman nicht nur für Bad Kreuznach
„Auch Schmetterlinge können sterben“ – mein Liebesroman 2017
„Lesen & Lauschen – Märchenhaftes“ – Märchengeschichten für Groß und Klein mit Illustrationen von Nina Decker

6 Kommentare

  1. I nformationen über
    N eue und alte Gedichte und Gedichts-
    F ormen sind wertvoll. Interessiert und
    O ffen daran gegangen gibt dies
    R aum für neue Ideen.
    M öglichkeiten gibt es unzählige.
    I mmer fröhlich darauf los geschrieben, nichts
    E rwarten, sondern sich
    R egelrecht überraschen lassen.
    E in Erfolg wird
    N ach dem anderen kommen..
    HERZ-lichst
    Monika-Maria Ehliah Windtner

  2. P rojekte
    R eihenweise vorstellen
    A rbeitsschritte erklären
    E mpfehlungen abgeben
    N otwendige Veränderungen vornehmen
    T raditionelles überdenken
    I deen sammeln
    E rklären und beraten
    R ichtungsweisende Vorgehensweise
    E ngstirnigkeit vermeiden, sich
    N euem öffnen

    Solche Aufgaben erfreuen mein Herz.
    Mit lieben Grüßen
    M.M.

    • damit ist sehr treffend nicht nur die Aufgabe gelöst, sondern auch ein großer Teil dessen, was ich in der Schreibberatung thematisiere (thematisieren kann) in lyrischer Form dargestellt. Warum bin ich da bloß nicht schon selbst drauf gekommen ;O) ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud