Ordnung ist das halbe (Schreiber)Leben

Im letzten Beitrag habe ich mich, einen Anfang suchend, dem selbst gewählten Thema mit Synonymen genähert und so einen Begriff erschlossen. Ich habe Ordnung in das Gedankenchaos gebracht, die Vielfalt der Ideen immer wieder auf den einen Begriff „Anfang“ zurückgeführt. Hilfreich für ordnende Gedanken kann es aber auch sein, erst einmal das echte Chaos auf dem Schreibtisch zu beseitigen.

Das Genie beherrscht das Chaos – nur der Kleingeist hält Ordnung, besagt ein Sprichwort

Rechnungen, die Post von gestern, ein interessanter Zeitungsartikel. Diverse Memos kleben an der Wand und auf der Schreibtischplatte. Texte, Ausdrucke, eine Telefonnotiz. Wo ist denn bloß der Entwurf für die aktuelle Kurzgeschichte? Vielleicht zwischen das Druckerpapier gerutscht? Kugelschreiber, Kabel, Schere, Klebeband, Nähgarn, Kekse, Kaffeetasse…

Manchmal nimmt es Überhand. Und die besten Ideen werden nicht weiter verfolgt, weil sie unauffindbar sind.

Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zu suchen…

Andererseits ist ständiges Suchen Zeitverschwendung. Was könnte man in der Zeit alles schreiben..

Also doch: Ordnung ist das halbe Leben!

Gegen das Verzetteln hilft ein Heft oder Notizbuch. Mit Datum versehen lassen sich die Notizen auch noch nach Tagen und Wochen nachvollziehen.

In verschiedenen Ideenkisten sammeln sich gute Sätze/interessante Links/schöne Bilder/tolle Namen…

In Hängemappen oder Pultordnern warten Ausdrucke und Textentwürfe gerne auch mal länger auf die Überarbeitung. (Das alles geht natürlich auch mit Zettelprogrammen und/oder ordentlich angelegten Dateiordnern)

Kram, der nicht auf den Schreibtisch gehört, kommt da weg! Denn ein (fast) leerer Schreibtisch hat viel weniger visuelle (Ablenk)Reize. Das kann das Schreiben / Arbeiten effektiver machen.

Und weil Ordnung ja nur das halbe Leben ist:

Wer Spaß an kreativem Chaos hat oder bei wem es nahezu unvermeidlich immer wiederkehrt, wer es mag oder braucht: Im Kreislauf des (Schreiber)Lebens ist auch der stete Wechsel von Chaos und Ordnung auf dem Schreibtisch normal. Sind Pultornder, Ideenkiste und Notizbuch erst angeschafft/angelegt/in greifbarer Nähe, dann ist ja schnell wieder Ordnung gemacht.