Rache-Engel

BeraTina Montatsgedicht Rache ist süß

:

Rache-Engel

© Martina Decker

Grad eben noch nur eitel Sonnenschein

von Bosheit keine Spur

es konnte gar nicht schöner sein

war Lebensglück und Liebe pur

dann – jäh – ein Stich von messerscharfer Klinge

der gnadenlos das Herz durchstösst

wird Schmerz der Maßstab aller Dinge

ist es der Hass, der seine Fratze nun entblößt

weil: dieser Schmerz wird nimmermehr vergehen

der Freund – entpuppt als liederlicher Feind…

der Schlag war aus den Hinterhalt geschehen

trennte, was eben noch in Liebe und in Freundschaft war geeint

Es nimmt die Rache Stück für Stück Gestalt

wird eine Kreatur voll Hass und Wut

drängt aus der Wunde tiefem Spalt

stetig und mahnend die Enttäuschung rot wie Blut

Nur noch ein Ziel – es heimzuzahlen

mit gleicher Münze – doppelt teuer

Gerechtigkeit gleich gleiche Qualen

es gilt, aus Leid und Schmerz ein großes Höllenfeuer

dem Frevler zu bereiten

das jede Gnade niederbrennt

mag er die Schuld noch so bestreiten

bis Asche ist, was böse war…

im bitter-süßen Happy End!

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei