Regio-Buchmesse in Bad Kreuznach

Dass ich als hoffnungsvolle Neu-Autorin dabei bin, wenn in meiner Heimatstadt eine regionale Buchmesse stattfindet und man mich einlädt, versteht sich wohl von selbst. Und so habe ich am letzten Freitag mein Tischchen dekoriert und mich dabei bewußt auf meinen Roman Wolfskind , die Osteranthologie und die Ankündigung des Mädchenromans beschränkt. so schön die anderen Anthologien sind… der Messestand war nur klein. Stattdessen lag die Liste mit allen anderen Veröffentlichungen einfach nur dabei.

Am Samstag habe ich dann mit vielen anderen Autoren aus der Region Bad Kreuznach viele gute und interessante Gespräche geführt. Alle haben in Klein- oder Kleinstverlagen verlegt und der Erfahrungsaustausch untereinander barg viele gute Ideen und Tipps.

Ich habe dem Oberbürgermeister die Hand geschüttelt  🙂 und natürlich von meinem Buch erzählt. Vielleicht sogar in eine der Pressekameras gelächelt…  Und ich habe eine neue Regio-Internet-Zeitung kennengelernt, einen idealistischen jungen Verlagsvertreter gesprochen und eine Frau getroffen, die u.a. in ihrem Tonstudio auch Hörbücher produziert. Schwupp – waren sie dann auch wieder da, die TraumSchaumBlasen von einem Wolfskind-Hörbuch. Kurze Anfahrt, ich könnte es selbst lesen…

Natürlich wurde auch gelesen – unterhaltsam, amüsant, spannend… Und zwischendurch war Zeit für eine gute Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen.

Nach all diesen Stunden mit Gästen, Besuchern, Ausstellern und Organisatoren kann ich nur ein Fazit ziehen: War echt eine gute Idee, diese erste Bad Kreuznacher Buchmesse.  Wäre toll, diese Veranstaltung könnte sich etablieren – denn hier kommt zusammen, was zusammen gehört..

Kategorie Bücher machen
Autor

berufliches – akademisches – kreatives- biografisches Schreiben
Coaching – Texterstellung – Textoptimierung
Kurzgeschichten und mehr…
„Wolfskind“ – Ein Roman nicht nur für Bad Kreuznach
„Auch Schmetterlinge können sterben“ – mein Liebesroman 2017
„Lesen & Lauschen – Märchenhaftes“ – Märchengeschichten für Groß und Klein mit Illustrationen von Nina Decker