Was macht eine Schreibberaterin in den Ferien? Teil 2

… sie guckt sich mal um, was es so gibt in Sachen weitere Qualifizierung, Netzwerk und Gleichgesinnte.

OK, das Studium ist gerade erst zu Ende, die Tinte auf der Zertifizierungsurkunde grad mal so trocken… trotzdem – nach der Ausbildung ist vor der Weiterbildung! Vieles geht viel zu schnell verloren, wenn man es nicht täglich braucht. Das ist bei den vielen Themen zur Schreibdidaktik nicht anders als bei jedem anderen Thema auch. Zudem stellt sich ja bekanntermaßen erst in der Praxis heraus, was man alles noch nicht weiß.

Ich nutze also die seminar- und schülerfreie Zeit, um in Ruhe und ohne Druck Recherche zu betreiben und das Fundament meiner BeraTina-Schreibberatung zu festigen.

Dabei bin ich über einen netten Emailkontakt  mit einer Gymnasiallehrerin  in Berlin – angeregt durch meinen Dozenten Dr. G.Bräuer an der PH Freiburg – auf die Gesellschaft für Schreibdidaktik hingewiesen worden.  Was ich da gelesen habe, hat mich a) interessiert und b) durchaus überzeugt. Nun ist mein Antrag auf Mitgliedschaft in der Post. Ich hoffe, sie kommen dort meinem Ersuchen auf Mitgliedschaft nach ;O) – ich werde berichten.

Zurzeit sind Sommerferien, da wird es aber wohl etwas länger dauern.

Des Weiteren beginne ich jetzt bereits mit den Vorbereitungen für einen 2tägigen Workshop  Kreatives Schreiben im Spätherbst. Erstens ist das so einfach viel stressfreier und zweitens:  Alles, was fertig ist, schafft Raum für Neues ;O)

Und dann ist da ja auch noch die Auswertung und Reflexion des Schülerprojektes, die ich warum auch immer schon gefühlte Ewigkeiten vor mir herschiebe. Das will, sollte und werde ich auch noch zu Ende bringen und dann mal schauen, welche wesentlichen Erkenntnisse ich daraus für nachfolgende Projekte ziehen kann.

At last: Zusammen mit der Autorengruppe Eulenfeder Bad Kreuznach stehen einige Lesungen an. Dafür wollen noch Texte geschrieben werden.

Am 5.September geht der Leseherbst los mit „So bunt ist das Leben“.

Leseort ist die Teestube auf dem Gelände der kreuznacher diakonie in Bad Kreuznach – Beginn 19.30 Uhr.