Zombie

Martina Decker BeraTina Monatsgedicht Zombie

Zombie
© Martina Decker

Fahles Licht
durchbricht
die Dunkelheit

Erde bebt
und es erhebt
sich eine hagere Gestalt

Fäulnisduft
in eisig kalter Abendluft
irgendwo ein Käuzchen ruft

Schlurfend’ Schritte
über Weges Mitte
schrill ein Mädchen schreit

Laute, schmatzend, unerhört
Käuzchen schweigt verstört
Und des Mädchens Schrei verhallt

Kategorie Gedichte/Lyrik, Monatsgedicht
Autor

berufliches – akademisches – kreatives- biografisches Schreiben
Coaching – Texterstellung – Textoptimierung
Kurzgeschichten und mehr…
„Wolfskind“ – Ein Roman nicht nur für Bad Kreuznach
„Auch Schmetterlinge können sterben“ – mein Liebesroman 2017
„Lesen & Lauschen – Märchenhaftes“ – Märchengeschichten für Groß und Klein mit Illustrationen von Nina Decker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud